TuS Glane

Gemeinsam in Bewegung

Donnerstag, 11 Oktober 2018 07:59 geschrieben von  Melanie Flechsig

DFB würdigt erfolgreiche Jugendarbeit des TuS Glane

VfL Osnabrück-Spieler Steffen Tigges ist ein „Glaner Gewächs“. Für seine fußballerische Ausbildung beim TuS Glane und später beim VfL Osnabrück gab es jetzt vom Deutschen Fußballbund (DFB) Bonuszahlungen aus der DFB Talentförderung: 4.450 Euro erhielt der Verein in Bad Iburg, 3.200 Euro die Lila-Weißen.

csm 2018 09 13 Talentfrderung TuS Glane ea5cf211c9

Heinz Walter Lampe vom Verbandsjugendausschuss und Bernd Kettmann, Vorsitzender des NFV-Fußballkreises Osnabrück-Land, überreichten Fußballobmann Franz Buchholz vom TuS Glane als Heimatverein den Scheck für die erfolgreiche Talentförderung. Über die großzügige finanzielle Unterstützung freuten sich auch Simone Kuschel und die Spieler der von ihr trainierten D-III-Jugend, denn der Talentförderbetrag ist zweckgebunden für die Jugendabteilung. „Das Geld ist hervorragend angelegt und können wir gut gebrauchen, denn mit 25 Mannschaften haben wir eine der größten Jugendabteilungen in Niedersachsen“ bedankte sich Franz Buchholz bei den Überbringern des Schecks.

Der heute 20-jährige Steffen Tigges begann seine Karriere beim TuS Glane, spielte für seinen Verein bis 2011. Dann wechselte er gemeinsam mit seinem Bruder Leon zum VfL Osnabrück und durchlief dort bis 2016 die verschiedenen Jugendmannschaften. Danach unterschrieb er beim Osnabrücker Drittligisten seinen ersten Profivertrag.

Das Geld wird vom DFB als Belohnung ausgezahlt, wenn ein aktueller oder früherer Spieler einen Einsatz in einer DFB-U-Nationalmannschaft hat. Steffen Tigges wurde einmal in die U19-Nationalelf berufen und kann vier Einsätze in der U-20 Nationalmannschaft vorweisen.